Flächennutzungsplan - 1. Änderung

Bekanntmachung

über die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zum Entwurf der

  1. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes

Der Stadtrat der Stadt Helmbrechts hat am 30.11.2017 beschlossen, den Flächennutzungs- und Landschaftsplan im Sinne einer Fortschreibung in Teilbereichen zu ändern. Die Änderungsbereiche betreffen die Stadtteile Enchenreuth und Oberweißenbach sowie den Hauptort Helmbrechts.

In Enchenreuth wird bisherige Fläche für die Landwirtschaft bzw. bisherige Sonderbaufläche mit der Zweckbestimmung „Wochenendhausgebiet“ in Wohnbaufläche geändert.

In Oberweißenbach wird bisherige Fläche für die Landwirtschaft bzw. gemischte Baufläche in gewerbliche Baufläche geändert.

Die Lage dieser Änderungsbereiche kann dem nachfolgenden Übersichtslageplan entnommen werden.

20190311 EnchOberwb
Lageplan Enchenreuth und Oberweißenbach

In Helmbrechts werden folgende Änderungen vorgenommen:

1. Änderung gemischter bzw. gewerblicher Baufläche in Grünfläche (Parkanlage)
2. Änderung gemischte Baufläche bzw. Lagerfläche in Sonderbaufläche großflächiger Einzelhandel (GEH)
3. Änderung gemischte Baufläche in Wohnbaufläche
4. Änderung Fläche für Gemeinbedarf (kirchliche Zwecke) in Wohnbaufläche
5. Änderung Wohnbaufläche in gemischte Baufläche
6. Änderung Wohnbaufläche bzw. Grünfläche (Spielplatz) in Grünfläche (Volkspark)
7. Änderung gewerblicher Baufläche in gemischte Baufläche
8. Änderung gewerblicher Baufläche in gemischte Baufläche
9. Änderung gewerblicher Baufläche in Sonderbaufläche großflächiger Einzelhandel (GEH)

Die Lage dieser Änderungsbereiche kann dem nachfolgenden Übersichtslageplan entnommen werden.

20190311 Helmbrechts
Lageplan Helmbrechts

Zu dieser 1. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans ist ein Planentwurf von der Planungsgruppe Strunz, Ingenieurgesellschaft mbH in Bamberg, ausgearbeitet und vom Stadtrat am 29.11.2018 gebilligt worden.

Der Planentwurf mit Begründung liegt in der Zeit vom

11.03. bis 12.04.2019

im Rathaus der Stadt Helmbrechts, Luitpoldstraße 21, 95233 Helmbrechts, 2. Stock, Zimmer 209 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus. Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die Unterlagen können in dieser Zeit auch auf der Web-Seite der Stadt Helmbrechts (www.stadt-helmbrechts.de) eingesehen werden.

Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen (schriftlich oder zur Niederschrift) abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ist ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Als wesentliche umweltbezogene Informationen sind folgende Stellungnahmen verfügbar:

  • Landratsamt Hof – Untere Naturschutzbehörde vom 27.09.2019: keine Zustimmung zum (bisherigen) Änderungsbereich 3.9, da hier Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen festgelegt wurden
  • Wasserwirtschaftsamt Hof vom 24.09.2018: Hinweis auf Hochwasserschutzmaßnahmen und naturnahe Gewässerentwicklung; Berücksichtigung wild abfließenden Hang- und Oberflächenwassers im Sinne der Hochwasservorsorge; Beachtung der Altlasten im Änderungsbereich 3.1
  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg vom 01.10.2018: Beachtung des Bayerischen Waldgesetzes beim Änderungsbereich 3.6, wonach eine Rodung erlaubnispflichtig ist; Umfang der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen auf Mindestmaß beschränken; Emissionen aus der landwirtschaft (Geruch, Lärm) sind zu tolerieren, Planung darf landwirtschaftliche Betriebe nicht einschränken.
  • Deutsche Bahn AG – DB Immobilien vom 25.09.2019: eventuelle Maßnahmen gegen Emissionen aus dem Bahnbetrieb sind von Gemeinde oder Bauherren auf eigene Kosten vorzunehmen; Beachtung von Sicherheitsauflagen aus dem Bahnbetrieb.
  • Regierung von Oberfranken – Bergamt Nordbayern vom 20.09.2019: Beachtung ehemaligen Bergbaus beim Baugrund (künstliche Hohlräume)
  • Regierung von Mittelfranken – Luftamt Nordbayern vom 27.08.2019: Hinweis aus mögliches Erfordernis einer luftrechtlichen Zustimmung oder Genehmigung bei Anlagenerrichtung im beschränkten Bauschutzbereich des Sonderlandeplatzes Ottengrüner Heide

Als umweltbezogene Information liegt der Umweltbericht zur Beurteilung von Natur und Landschaft sowie der Schutzgüter Mensch; Flora/Fauna; Boden; Wasser; Klima/Luft; Kultur- und Sachgüter als Anhang zur Begründung vor.

Helmbrechts, den 1. März 2019

STADT HELMBRECHTS

Stefan Pöhlmann
1. Bürgermeister

Download

So erreichen Sie uns:

Stadt Helmbrechts
Luitpoldstr. 21
95233 Helmbrechts

Telefon (09252) 701-0
Telefax (09252) 701-11

info@stadt-helmbrechts.de

Öffnungszeiten

Rathaus
Rathaus ab 02.05.2017
Mo-Mi08.00-14.00 Uhr
Do08.00-17.30 Uhr
Fr08.00-12.00 Uhr

 

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Helmbrechts:
HS Lokal


Imagefilm der Stadt Helmbrechts:
Filmpräsentation „Helmbrechtser Perspektiven“